Chemsex

Beratung und Support für Chemsex-User, deren Angehörige und Partner

Die Chemsex Beratung ist ein professionelles Beratungsangebot der Suchthilfe für Menschen, die Chemsex haben oder hatten, ihre Angehörigen, Freund*innen und auch Fachkräfte.

Wir beraten, begleiten und helfen Menschen die rund um Chemsex Fragen haben. Egal ob Chemsex zum Problem geworden ist, ob Sucht eine Rolle spielt oder ob es einfach nur Fragen zum Thema gibt: Wir sind vorurteilsfrei, anonym und kostenlos für alle Fragen rund um Sexualität und Substanzgebrauch da!

Schwule/queere Sexualität und Substanzgebrauch sind für sich genommen schon Themen, die für viele problematisch oder schambesetzt sind. Wir wollen dagegen arbeiten und Bedürfnisse, Nutzen, Risiken und Folgen von Chemsex offen diskutieren und Usern ein vorurteilsfreies Umfeld bieten, um ihren eigenen Umgang mit Chemsex zu klären.

Schwul – Offen – Vorurteilsfrei

Willst du

Besser Bescheid wissen
Mehr Kontrolle über deinen Konsum haben
Über sexuelle Bedürfnisse sprechen
Einfach Mal darüber reden
Sicherer spielen
Weniger häufig konsumieren
Unterstützung für eine Chems-freie Zeit bekommen
Ganz aufhören
Unterstützung für nüchternen Sex bekommen
Dating Apps diskutieren (Aushandeln von Risiken, Festlegen von Grenzen, Verfassen von Profilen, zwanghafte Verwendung)
Infos und Material für Safer Use
Eine Therapie finden
An einer Selbsthilfegruppe teilnehmen
Rückfallprävention
Über PrEP sprechen

Individuelle Chemsex Beratung

In der individuellen Beratung geht es um Deine Bedürfnisse und Deine Ziele.

Gemeinsam werden wir konkrete erste Schritte hin zu Deiner persönlichen Lösung finden - so individuell wie Dein Leben und Dein Sex.

Die individuelle Beratung ist ebenso für Partner*innen, Freund*innen und Angehörige von ChemSex User. Sie kann natürlich auch als Paar genutzt werden!

Die Beratung ist völlig kostenfrei und Du kannst komplett anonym bleiben. Der Berater unterliegt der Schweigepflicht.

Die Beratungsgespräche dauern in der Regel eine Stunde, deshalb bitten wir Dich, einen Termin zu buchen.

Wir bieten Beratung persönlich, telefonisch und als Video-Call für ganz Oberbayern an.

Wann: Nach Vereinbarung
Anmeldung: Online Termin buchen | Telefonisch Termin buchen: 089 856.346.401
Kontakt: chems@subonline.org

Chemsex Control Gruppe

Du willst zukünftig seltener Chems konsumieren oder möchtest in Zukunft ganz damit aufhören? Dann ist diese Gruppe für dich. Kontrollierter Konsum bzw. den Konsum zu reduzieren kann dir helfen, dass trotz starker und risikoreicher Substanzen die Chems nicht die Oberhand über dein Leben gewinnen.

Diese angeleitete Selbsthilfegruppe soll dir helfen herauszufinden, wie du deinen Substanzgebrauch in geordnete Bahnen lenken, Risiken minimieren und deinen Konsum zu reflektieren.

Das Programm wurde speziell für Chemsex User entwickelt und beschäftigt sich mit den körperlichen, sexuellen, sozialen und Substanzbezogenen Veränderungen, die Chemsex hervorbringen kann.

Ein vorheriges Beratungsgespräch ist für die Teilnahme notwendig. Komme einfach in die offene Sprechstunde oder buche Dir einen Beratungstermin.

In Partnerschaft mit: {quapsss}-Projekt der Deutschen Aidshilfe

Wann: Jeden zweiten Mittwoch um 19.00. Voranmeldung ist Voraussetzung zur Teilnahme.
Kontakt: chems@subonline.org oder 089 856.346.401

Post Chemsex Gruppe

Du hast genug von Chems? Du willst die Kontrolle über Dein Leben zurück? Dieses strukturierte Programm wurde speziell für Chemsex-User entwickelt und widmet sich den sexuellen, körperlichen, sozialen und suchtspezifischen Themen, die Chemsex mit sich bringen kann. Dieses Programm mit anderen Männern in der Gruppe zu durchlaufen, könnte genau das Richtige für Dich sein, um Dein Leben und Sex ohne Chems wiederzuentdecken! Die Gruppe ist Abstinenz-orientiert, also für Männer die schon aufgehört haben Chems zu nehmen oder den festen Willen haben aufzuhören.

Wann: Jeden zweiten Mittwoch um 19.00. Voranmeldung ist Voraussetzung zur Teilnahme.
Kontakt: chems@subonline.org oder 089 856.346.401

Safer Use Kits

Chems und Sex sind eine explosive Mischung. Diese Safer Use Kits sollen Dir helfen dabei auf der sicheren Seite zu bleiben.

Wir haben drei Arten kleiner Kits mit den wichtigsten Utensilien, die Dir helfen Risiken zu minimieren. Egal ob du G nimmst, sniefst oder slammst - wir haben Kits, die dazu gemacht sind, Dir zu helfen!

Die Kits sind kostenfrei und während der offenen Sprechstunde und bei einem individuellen Beratungstermin zu haben.

Aber auch unabhängig davon kannst Du vorbei kommen und Dir Safer Use Kits abholen - ohne Termin oder Sprechstunde.

 

  • Block und Stift: Zum Aufschrieben der Menge und des Zeitpunkts, wann du konsumiert hast.
    Pipetten-Fläschchen: Zum Dosieren und Aufbewahren.
    Cruising pack: Kondom und Gleitgel zum Ficken.
    Informationsmaterial: Tips zu Safer ChemSex und Gebrauch von G - GHB/GBL.

  • Alkohol Tupfer: Zum Reinigen der Oberfläche
    Hackkarte: zum Zerkleinern deines Stoffes
    Ziehpapier: Zusammenrollen und zum Ziehen verwenden.
    Taschentücher: Zum Naseputzen.
    Cruising Pack: zum Ficken.
    Informationsmaterial: Tips zu Sniefen und Safer ChemSex.
  • Löffel: Zum Mischen deines Stoffes mit Kochsalzlösung/Wasser
    Kochsalzlösung:  Zum Auflösen deines Stoffes.
    Alkohol Tupfer: zum Reinigen von Haut und Oberflächen.
    Injektionsbesteck: Zum Injizieren
    Cruising Pack: Zum Ficken
    Informationsmaterial: Tips zu Safer ChemSex und Safer Slamming.

Hier sind einige unserer Kooperationspartner*innen aufgelistet. Einerseits kannst du dich über die Links direkt über ihre Angebote informieren, andererseits sollen die Links dir einen Einblick in unser Netzwerk geben und zeigen, mit welchen Institutionen wir zusammenarbeiten.

Salus Klinik Hürth

Die Salus Klinik hat sich (unter anderem) auf die Therapie von Chemsex Usern, die abstinent leben wollen, spezialisiert. Nach Antragstellung und Zusage durch den Kostenträger (meistens die Rentenversicherung)kann hier eine Entwöhnungstherapie gemacht werden. Hier erfährst du mehr über das Therapiekonzept.
Salus Klinik Hürth

Chemsex-Ambulanz

Ambulanz für sexualisierten Substanzgebrauch. Die Chemsex-Ambulanz ist Teil der Psychiatrie der Uniklinik der LMU. Hier können viele medizinischen und psychiatrischen Fragen geklärt werden und es wird auch zum Thema Chemsex geforscht.
Chemsex-Ambulanz

Condrobs Drogenberatung Konradstraße

Condrobs ist ein großer sozialer Träger in Bayern. Viele Angebote richten sich an Menschen die Drogen konsumieren. Die Drogenberatung in der Konradstraße kann dich in stationäre und ambulante Therapie vermitteln.
Condrobs Drogenberatung Konradstraße

Condrobs Kontaktladen Limit

Im „Kontaktladen Limit“ gibt es Safer Use Materialien und Beratung für Drogengebrauchende Menschen. Gemeinsam mit dem Kontaktladen werden Safer Use Schulungen für slammende Chemsex User angeboten.
Condrobs Kontaktladen Limit

Quapsss.de

Quapsss ist ein Projekt der Deutschen Aidshilfe: Im Rahmen des Projekts werden Gruppenangebote für Chemsex User in ganz Deutschland angeboten. Auch die Post-Chemsex Gruppe und die Chemsex Control Gruppe“ vom Sub gehören dazu.
Quapsss.de

IZAR
(Interdisziplinäre HIV Zentrum)

Das IZAR bietet Beratung, Diagnostik, Therapie und Prävention von HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen wie Chlamydien, Tripper, Syphilis (STIs). Auch PrEP bekommst du hier!
IZAR

Städtische Suchtberatung

Zielgruppen der städtischen Suchtberatungsstelle sind insbesondere die Betroffenen selbst, jedoch auch ihre Angehörigen. Die städtische Suchtberatung kann dich in stationäre und ambulante Therapie vermitteln.
Städtische Suchtberatung

Münchner Aidshilfe

Die Münchner Aidshilfe bietet Beratung und Unterstützung für Menschen mit und ohne HIV, Tests auf HIV und andere STIs und vieles mehr!
Münchner Aidshilfe

Trauma Hilfe Zentrum München

Manche Menschen machen im Rahmen von Chemsex traumatische Erfahrungen. Wer an einer Traumafolge leidet, braucht neben wohlwollender, ermutigender Begleitung Hilfe zur Neuorientierung und Unterstützung zur Selbsthilfe. Hier steht dir das Trauma Hilfe Zentrum München e. V. mit Orientierungsberatungen und spezifischen Gruppenangeboten zur Verfügung.
Trauma Hilfe Zentrum München

Spezialambulanz für Sexualität und Substanzkonsum des Bezirksklinikums Schwaben

Die Fachambulanz für Sexualität und Substanzkonsum für die Region Schwaben unterstützt bei den Themen Substanzen in Verbindung mit Sexualität, Chemsex und sexualisierter Substanzkonsum, sexuelle Funktionsstörungen bei Abhängigkeitserkrankungen, Sexualität und körperliche/seelische Gesundheit sowie Partnerschaft und soziales Umfeld
Spezialambulanz für Sexualität und Substanzkonsum des Bezirksklinikums Schwaben

Bundesinitiative für sexualisierten Substanzkonsum

In der Bundesinitiative sexualisierten Substanzkonsum BISS schließen sich u.a. queere Beratungsstellen, Aids-Hilfen, Community-Organisationen für sexuelle Gesundheit, Selbsthilfeinitiativen, Einrichtungen der ambulanten, stationären Akutversorgung und Suchttherapie sowie Betroffene, Psycho-, Sucht-, Sexual-Therapeut*innen und Ärzt*innen zusammen.
Bundesinitiative Sexualisierter
Substanzkonsum

Kontakt

Michael Plaß

So erreichst du uns
Email: Chems Support Team
Termin: Online Buchen
Telefon: 089 856346401
Du kannst uns auch anchatten. Klicke einfach auf das blaue Symbol links unten!
Angebote

Chemsex

german flag deutsche fahne

Counseling and support for chemsex users, their partners and friends

Gay – Open Minded – Prejudice Free

Substance abuse in the Gay/queer community can be problematic and shameful for many. We want to work against this and openly discuss needs, benefits, risks and consequences of chemsex and offer users an unprejudiced environment to clarify their own approach to chemsex.

Our Chemsex Counseling supports those who are currently in the chemsex scene Party and Play (PnP), relatives and friends who are affected, and professionals who wish to learn about it.

We advise, accompany and help people who have questions about chemsex - no matter if chemsex has become a problem, if addiction plays a role or if there are simply questions about the topic.

No one is prejudged, and the services are anonymous and free of charge.

Do you want to:

Get more information
Just talk about it
Have more control over your consumption
Play safer
Talk about gay sex life and you sexual needs
Consume less frequently
Get support for a chems-free time
Stop completely
Overcome body issues and body shaming
Get support for sober sex
Discuss dating apps (negotiating risks, setting limits, writing profiles, compulsive use)
Get clean needles and information on how to inject correctly
Have safer chemSex
Find therapy
Participate in a support group
Prevent relapsing
Learn about PrEP

Individualized Chemsex Counseling

Your needs and goals are what our Individual Counseling sessions are all about.

Together we will find concrete first steps towards a solution - personalized to you and your sex life.

These individualized sessions are also for partners, friends and relatives of chemsex users - we also offer couples/polyamorous partnership counseling as well when one or more partners in your relationship are struggling .

The counseling is completely free of charge and you can remain completely anonymous. Trust and confidence are pillars of our counseling services.

Counseling sessions last an hour, so we ask that you book an appointment to ensure we have a full block of time for you.

We offer counseling in person, by phone and as a video call for all of Upper Bavaria.

When: By appointment
Registration: Book an appointment online | Book an appointment by phone: 089 856.346.401
Contact: chems@subonline.org

Chemsex Control Group

Do you want to consume Chems less often in the future or do you want to stop completely? Then this group is for you. Controlled use, or reducing your use, can help you avoid letting chems take over your life, despite the presence of powerful and risky substances.

This tried and tested structured program may be the right place for you. This group is a program for men who want to take control of their chemsex use. The program addresses the sexual, physical, social, and addiction issues that chemsex can bring.

Experiencing this program with other men in a group setting to reach your personal goal might be just what you need.

A preliminary counseling session is necessary before being able to attend this group. Simply come by for a Walk-In session or make an appointment.

In Partnership with: {quapsss}-Projekt der Deutschen Aidshilfe

When: Every second Wednesday at 7 pm. Please register for participation
Contact: chems@subonline.org or 089 856.346.401

Post Chemsex Group

Tired of Chems? Want to take back control of your life? This structured program is designed specifically for chemsex users and addresses the sexual, physical, social, and addiction issues that chemsex can bring. The group is abstinence oriented, so it is for men who have already stopped using Chems or have the determination to stop. A prior counseling session is required for participation.

Wann: Jeden zweiten Mittwoch um 19.00. Voranmeldung ist Voraussetzung zur Teilnahme.
Kontakt: chems@subonline.org oder 089 856.346.401

In Partnership with: {quapsss}-Projekt der Deutschen Aidshilfe

When: Every second Wednesday at 7 pm. Please register for participation
Contact: chems@subonline.org or 089 856.346.401

Safer Use Kits

Although mixing chems and sex can be dangerous, you can take steps to ensure your safety.

We have 3 types of small, toolkits with basic supplies which will help you to be safe while you use. Whether you take G, slam (inject), or snort - we have kits designed to help. 

These kits are free-of-charge and available during our Walk-In or appointment counseling sessions. Your safety is of the upmost importance to us, so you do not need to have a counseling session to get a kit; simply come in and ask for one. No questions asked.

  • Pad and pen: for writing down the amount and time you dosed.
    Dropper bottle: for dosing and storing your G.
    Cruising pack: condoms and lube for fucking.
    Information material: Tips on using G (GHB, GBL, BDO)

  • Alcohol swabs: for cleaning surfaces.
    Chopping card: for chopping/crushing.
    Paper sheets: for rolling up and using it as a snorting tube.
    Handkerchiefs: for blowing your nose.
    Cruising pack: for fucking.
    Information material: Tips on snorting.
  • Spoon: for mixing your substance with water.
    Saline solution: for dissolving your substance.
    Alcohol swabs: for cleaning skin and surfaces.
    Syringes: for injecting
    Cruising pack: for fucking
    Information material: Tips on safely slamming.

Top menuchevron-downcross-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram